Segelkurse und Kanutouren in der Mecklenburgischen Seenplatte

Segelschule und Kanu Basis in Salem am Kummerower See

Salem, der Geheimtipp für Wassersportler

  • Bahn- und Busanbindung
  • Familienferienland als Partner vor Ort
  • Segelschule, Kanu Basis, Hochseilgarten
  • Mecklenburgische Schweiz und Peenetal
  • Geheimtipp für Segler und Paddler mit einzigartiger Flora und Fauna
  • Alle Bilder
  • Video
  • Alle Bilder
  • Video

Salem, der Geheimtipp für Wassersportler

  • Bahn- und Busanbindung
  • Familienferienland als Partner vor Ort
  • Segelschule, Kanu Basis, Hochseilgarten
  • Mecklenburgische Schweiz und Peenetal
  • Geheimtipp für Segler und Paddler mit einzigartiger Flora und Fauna

Tauche ein in die unberührte Natur der Mecklenburgischen Schweiz mit ihren sanften Hügeln und stillen Tälern unter der Weite des Himmels. Der Kummerower See, ist noch ein echter Geheimtipp für Segelkurse und Kanutouren. Die Segelschule und Kanu Basis Salem befindet sich direkt am Ufer auf dem Gelände des Feriernland Salem. Ein Ort der Begegnung für Familien, Senioren, Menschen mit Behinderung, Schulklassen, Chöre und Seminargruppen. Du kannst einen Segelkurs oder eine Kanutour mit deiner Schulklasse, deinen Kindern, deinem Partner oder alleine in Salem erleben und auf Wunsch bieten wir dir eine leckere Vollverpflegung und eine Übernachtung im Gruppenhaus, Apartment oder im Zelt auf dem Zeltplatz.

Vermietzeiten
30.Mai - 10. Juni 2019
  • 9:00 - 18:00 Uhr
01. Juli - 25. August 2019
  • 9:00 - 18:00 Uhr

Ob die Miete von Booten außerhalb der genannten Öffnungszeiten möglich ist, sagt euch das Team im Servicebüro unter Tel. 039923 - 7160.

Umgebung & Freizeittips

Der Geheimtipp für Wassersportler

Salem ist herrlich gelegen am Westufer des Kummerower Sees. Von hier aus können Anfänger bei einem Segel-Schnupperkurs das 1x1 des Segelns erlernen oder Fortgeschrittene ihre Fähigkeiten bei einem Segel-Aufbaukurs vertiefen. Die Segelkurse können Schulklassen, Eltern mit Kindern, Paare oder Erwachsene erleben. Für Kinder ab 8 Jahren gibts einen extra Kinder-Segelkurs und für Schulklassen bieten wir den Segelkurs in Kombination mit einer Kanutour, einem Bogenschießkurs oder einer Kletteraktion an.

Übernachtung im Apartment, Gruppenhaus oder auf dem Zeltplatz machen die Klassenfahrt zum perfekten Erlebnis für dich und deine Schulklasse. Im Hochseilgarten können Gruppen den großen Kick erleben. Bei einer Kanu Tages- oder Mehrtagestour auf der Peene, dem Amazonas des Nordens, könnt ihr die Ursprünglichkeit förmlich greifen und Naturfreunde kommen auf ihre Kosten.

Lage & Umgebung
Der Kummerower See
Zwischen den Städten Malchin, Dargun und Demmin liegt am Rande der mecklenburgischen Schweiz der Kummerower See. Der See ist der viertgrößte des Bundeslandes, der zehntgrößte in Deutschland und der größte See im Landesteil Vorpommern. Das westliche Seeufer gehört zu Mecklenburg, das östliche und südliche mit den Orten Verchen und Kummerow zu Vorpommern. Der See ist rund 11 km lang, durchschnittlich 4 km breit und durchschnittlich 8,1 m tief. Er wird vom Fluss Peene durchflossen, die aus mehreren Richtungen in den See fließt: die Westpeene kommt vom Malchiner See, die Ostpeene aus Torgelow. Und aus Teterow kommt Wasser über Peenekanal und Neukalen. Das Gefälle zwischen dem Kummerower See und dem Usedomer Achterwasser, in das die Peene mündet, ist sehr gering, und so wird der Wasserspiegel des Kummerower Sees von Wasserstandsschwankungen in Oder, Stettiner Haff und Pommerscher Bucht beeinflusst.
 
Das Peenetal
Eines der größten zusammenhängenden und vor allem eines der letzten Niedermoorgebiete Deutschlands befindet sich im Peenetal. 2010 wurde die Region mit dem europäischen Tourismuspreis (EDEN-AWARD) ausgezeichnet. Der Biber wurde hier wieder neu angesiedelt und ist heute weit verbreitet. Mehrere Quellflüsse der Peene fließen im Kummerower See zusammen. Ab da schlängelt sich die Peene über 80 km durch Vorpommern und mündet schließlich in die Ostsee. Über die gesamte Strecke hat der Fluss dabei lediglich 30 cm Gefälle. Vom „Fließen“ kann also nicht wirklich die Rede sein. Bei entsprechenden Windverhältnissen kehrt sich die Fließrichtung auch schon einmal um. Charakteristisch sind auch die zahlreichen Torfstiche, die teilweise befahrbar sind. Torf wurde früher zur Gewinnung von Brennmaterial abgebaut. Weitere Zuflüsse, beispielsweise die Trebel und die Tollense, bieten Möglichkeiten zum Erkunden. Obwohl die Peene auch von Berufsschiffen genutzt wird, begegnet man kaum Motorbooten. Mit etwas Glück beobachtet man Biber oder Eisvogel.

Städte in der Nähe: Malchin, Demmin, Neubrandenburg
 
 
Übernachtung

Vor Ort in Salem

  • Apartments
  • Gruppenhaus für max. 40 Personen
  • Zeltplatz

Hier anfragen

 

Unterkünfte in der Gegend:

Fliedereck Salem

Peenecamp Neukalen

Landpension & Ferienhäuser

Weitere Vermittlung & Beratung über den Tourismusverband Seenplatte.

Freizeit & Sehenswertes

Müritzeum „Wie tickt Natur“ – darum geht es im NaturErlebnisZentrum in Waren. Die Schönheiten und Besonderheiten der Seenplatte werden euch spielerisch und unterhaltsam in multimedialen und interaktiven Ausstellungsräumen und in einem großen Süßwasser-Aquarium präsentiert. Müritzeum Waren, Tel. 03991 63368-0, 

Draisine Im Herzen der Mecklenburgischen Schweiz verläuft die ehemalige Eisenbahnstrecke zwischen Dargun und Malchin, die nun als Draisinenstrecke genutzt wird und bis nach Salem führt. Abseits der befahrenen Straßen ist dies eine gute Möglichkeit die einzigartige Natur vom Gleis aus zu entdecken. Draisinenstation Dargun, Tel. 039959 278 04 oder 038459 66000,
 
Fritz Reuter Museum in Stavenhagen. Das Geburtshaus von Fritz Reuter beherbergt seit 1949 das Fritz-Reuter-Literaturmuseum, das nun in zwei Etagen eine moderne literarische Ausstellung zu Leben, Werk und Wirkung Fritz Reuters zeigt. Fritz Reuter (1810-1874) war im 19. Jahrhundert der meistgelesene deutsche Autor. Fritz-Reuter-Literaturmuseum, Tel. 039954 21072,
 
Naturerlebnispark Mühlenhagen Der Naturerlebnispark Mühlenhagen erstreckt sich auf rund 40 Hektar im Tollensetal. Bei eurem Spaziergang durch den Park entdeckt ihr von verschiedenen Aussichtspunkten Rot- und Damwild in ihren weiträumigen Gehegen. Auch Schafe, Pferde, Esel und andere Haustierrassen lassen sich hier beobachten. In großen Volieren sind Mäusebussarde, Schneeeulen, Sittiche, Schleiereulen und andere Vogelarten untergebracht. Besondere Begeisterung ruft das Streichelgehege im Naturerlebnispark bei den Kindern hervor. Naturerlebnispark Mühlenhagen, Tel. 03961 210600,
 
Weitere Freizeittipps unter:
 
Tel. 03994-299781
 
Tel. 039957 29120
 
Hochseilgarten

Wer kann den Seilgarten nutzen ?

  • Schulklassen & Jugendgruppen
  • Firmen, Gruppen & Vereine


Im Seilgarten...

  • kann jeder an seine persönlichen Grenzen kommen
  • werden Nerven gekitzelt und Adrenalin ausgestoßen
  • kommt der Spaß nicht zu kurz
  • bieten sich viele Lern- und Erfahrungssituationen für Einzelne und Teams
  • gibt es niedrige (40 cm) bis hohe (10 m) Elemente
  • werden Aktionen eingesetzt, die eigene Kompetenzen erweitern und Verhaltensänderungen bewirken können
  • lassen sich verschiedene Kompetenzen trainieren, wie z.B. Kommunikationsfähigkeit, Umgang mit eigenen Grenzen, Teamfähigkeit, Vertrauen
  • bieten sich erstklassige Möglichkeiten, handlungs- und erfahrungsorientiert zu lernen.


Man kann die Aktionen einsetzen, um einfach nur Spaß zu haben und einen Kick zu spüren, jemanden für etwas motivieren oder um gezielt Kompetenzen zu traineren. Mindestalter der Teilnehmer: 11 Jahre.

Lage
Der Seilgarten Salem befindet sich in einer traumhaften Lage auf dem Gelände des Ferienlandes Salem, unmittelbar am Kummerower See. Von der Plattform oberhalb der Kletterwand genießt man einen einzigartigen Blick über den See.

Sicherheit im Seilgarten

Action und Spaß: ja. Aber mit der größtmöglichen Sicherheit. Dafür sorgen wir als Organisation. Wir garantieren, dass die Anlage in einem einwandfreien Zustand ist. Unsere Trainer sorgen dafür, dass die Teilnehmer beim Ablauf der Aktionen jederzeit gesichert sind. Und schließlich ist die Gruppe während der Aktion für die Sicherheit der Akteure selbst verantwortlich und sichert diese über Kletterseile.

Freiwilligkeit ist ein wichtiges Prinzip bei den Übungen. Den Grad der Herausforderung im Seilgarten bestimmt jeder Teilnehmer selbst.

Diese Seite per E-Mail empfehlen

Datenschutz-Hinweis: Die hier eingegebenen Daten werden von uns ausschließlich dazu verwendet, die E-Mail in Ihrem Namen zu versenden.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weiterlesen …